alt vs. neu auf Galileo

Reporter Jan von Galileo hat sich gestern auf der Radbahn in Frankfurt (Oder) gegen Maximilian getestet. „alt gegen neu“ heißt der Beitrag für die Sendung Galileo auf Pro7. Dabei fuhr Jan auf dem Rennrad von Maximilian, er selbst stieg auf eine Maschine aus dem Jahr 1910 um.

Wie das Stechen ausging, erfahrt ihr in der zweiten Februarwoche in Galileo (Sendetermin teilen wir mit, wenn er fest steht).

Reporter Jan von Galileo beim Fachsimpeln mit Maximilian vor dem Rennen.

Maximilian im Look des vergangenen Jahrhunderts mit seiner Rennmaschine aus dem Jahr 1910.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Freier Werner und Regine
    4. Februar 2012 18:33

    Hallochen Max, wir sind gespannt, wie das Stechen wohl ausgehen wird. Wir können uns sicher denken. dass dein Ehrgeiz so tief greift, um auch mit dem Rad von 1910 das Rennen zu gewinnen.
    Wir sind gespannt und freuen uns auf den Termin bei PRO 7!
    Wir sind mit großer Spannung dabei.

    Grüße von deinen Freier`sleut

    Antworten
  • Wieviel Gänge hattev das Rennrad von Maximilian Levy – Null ?

    Antworten
  • maximilian fährt ein bahnrad…diese haben eine starre narbe, d.h., keinen gang
    die übersetzungen werden vor dem rennen festgelegt und dafür entsprechende kettenblätter aufgelegt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Klotz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

13 − dreizehn =

Menü