Comeback bei der DM – Bronze über die 1000 Meter

(jes) Maximilian fühlte sich gut und so war er sich mit seinem Trainer und dem Team schnell einig: Er wird bei der DM an den Start gehen und wurde einen Tag vor dem Start noch nachgemeldet. Das 1000-Meter-Einzelzeitfahren war die passende Disziplin. Hier konnte sich Maximilian zeigen, wie es um seinen aktuellen Trainingszustand steht. Und….er war allein auf der Bahn, konnte so durch keinen anderen Fahrer zu Fall gebracht werden:-)  

Nach 1:04,604 min. fuhr er über den Zielstrich, das war am Ende die Bronzemedaille. Doch was mehr zählte war die Zeit und die Bestätigung dafür, dass es aufwärts geht: „Einer der wichtigsten, aber vor allem schönsten Tage meiner Karriere als Radsportler!“, postete er kurz darauf auf Facebook.

Die Märkische Oderzeitung titelte: „Ich habe wieder Lust auf Rennen“…hier der gesamte Artikel im pdf-Format.

Und Fränzi aus Köln stellte uns nachstehende Fotos zur Verfügung – Danke Fränzi 🙂

dm1

Technikkontrolle vor dem Start.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm2

So, bin warm gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm3

Konzentration…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm4

…gleich knallt´s…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm5

…und auf geht´s!!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm6

Geschafft. Ich kann es wieder:-)))))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm7

Ja, da staunt auch Tessa. Aber vielleicht mehr, weil Papa mal Blumen geschenkt bekommen hat:-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm8

Natürlich darf sie die Medaille mal zur Probe tragen. Schließlich war sie heute die schnellste Radlerin auf vier Rädern:-))

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dm9

Familienidylle vor den Rennen in Cottbus…und Tessa voll im Training:-))

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Eine tolle Leistung, lieber Max, wir freuen uns gerade über diesen Erfolg, denn dein Ehrgeiz
    ist einfach nicht zu übertreffen. Wunderschöne Bilder werden uns an diesen Lauf erinnern
    und Tessachen bekommt schon das richtige Gefühl für die Athmosphäre auf dem Treppchen.
    Große Gratulation und auch ein großes „Dankeschön“ an alle, die dir wieder den Start ermöglicht haben.
    Viele liebe Grüße an deine Familie und alles Gute wünschen
    Werner und Regine.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

elf + vierzehn =

Menü