Hoffmanns Talk in Cottbus

Am 23 . September 2017 war ich zu Gast bei Hoffmanns-Talk in Cottbus. Gastgeber Jens-Uwe Hoffmann empfing außerdem Dietmar Bartsch, Fraktionsführer der Linken im Bundestag und Markus Niggemann, Cottbuser Finanzbeigeordneter. Mit freundlicher Genehmigung von Jens-Uwe Hoffmann kann ich euch den Ausschnitt des Abends zeigen, als ich zu Wort gebeten wurde. Wir reden über meine ersten…

Deutscher Meister im Sprint und Keirin 2016

(jes) Eine Woche nach den Spielen in Rio konnte Maximilian sein Desaster an der Copacabana in seiner Heimatstadt Cottbus etwas auspolieren. Im Sprint verteidigte er seinen Titel aus dem vergangenen Jahr, im Keirin holte er sich bereits seinen sechsten Meistertitel. Beeindruckend war dabei, wie Max seine Titel verteidigte. „Ich habs noch drauf“, beide Erfolge stärkten…

Rio 2016 – ein erster Rückblick

Die nüchternen Fakten:    11.8. – Teamsprint (Enders, Eilers, Levy) Quali = Rang 7 (43,711); Pl 1 GBR (42,562) 1. Runde = Aus gegen Neuseeland Finals = D am Ende Platz 5   12.8. – Sprint Qualifikation 200m = 10,035; Rang 18 Zwischenrunde = vs. Kenny verloren Hoffungslauf = gewonnen   13.8. – Sprint 1/8-Finale…

Nun auf dem Weg nach Rio

Gestern (26. Juli, am Tag von Maximilians Geburtstag) hat der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) seine Kandidaten für die Straße bei den Olympischen Spielen in Rio nominiert. Darunter ist auch Maximilian. Nun muss er noch den 12. Juli abwarten, da wird der DOSB das Aufgebot offiziell bekannt geben. Wie Maximilian im Straßenkader gelandet ist, wird auf…

Fahre ich nach Rio?

Am 28. Mai 2016 veröffentlichte die Lausitzer Rundschau ein Interview mit mir im Hinblick auf die bevorstehende Nominierung für die Spiele in Rio. Seit dem 1. Juni steht offiziell fest, dass für mich die Option einer Nachnominierung besteht.   Anbei das Interview, das meine Situation generell beleuchtet. Lausitzer Rundschau: Interview

2015 – Mein Jahresrückblick

(jes) Wenn Maximilian auf sein Sportjahr 2015 zurück blickt, beginnt er im Jahr davor, denn „das bildete nach Sturz und langer Pause mit dem Wiederaufbau im Herbst die Grundlage für mein Comeback in diesem Jahr.“ Ausdrücklich bedankt er sich bei allen, die ihm in seiner schweren Zeit zur Seite standen. „Die bedingungslose Unterstützung meiner Familie,…

Rabenschwarze EM

(jes) „Nein, das war nicht meine EM. Ich muss jetzt wieder gesund werden und den Blick Richtung Olympische Spiele richten“, ist das Fazit von Maximilian nach den EM-Tagen im Schweizer Grenchen. (mehr …)

DM = ein Schritt in Richtung Rio

„Ich bin wieder da, wo ich hingehöre!“, war das DM-Fazit von Maximilian am Sonntag (jes) Der erste Auftritt von Maximilian bei der diesjährigen DM ließ sein Lächeln vermissen. 1:01,990min brauchte er über die vier Runden im Berliner Velodrom, das bedeutete Silber im 1000 Meter Zeitfahren. Entsprechend zerknirscht wirkte dann auch sein Statement auf der eigenen…
Menü