Rio 2016 – ein erster Rückblick

Die nüchternen Fakten:

   11.8. – Teamsprint (Enders, Eilers, Levy)
Quali = Rang 7 (43,711); Pl 1 GBR (42,562)
1. Runde = Aus gegen Neuseeland
Finals = D am Ende Platz 5
  12.8. – Sprint
Qualifikation 200m = 10,035; Rang 18
Zwischenrunde = vs. Kenny verloren
Hoffungslauf = gewonnen
  13.8. – Sprint
1/8-Finale vs. Glaetzer (AUS) verloren
Hoffungslauf = verloren
meine Sprintrennen somit beendet
   16.8. – Keirin
1. Runde = Dritter, damit Hoffnungslauf
Hoffnungslauf = ausgeschieden

Damit kehrt Maximilian von seinen dritten Spielen erstmals ohne Medaille nach Hause.

Sein Kommentar auf Facebook nach dem Ausscheiden im Keirin (16. August):

„Liebe Leute,

danke fürs Mitfiebern und Daumendrücken, auch für die Nachrichten im Anschluss.
Mein Herz blutet, keine Frage. Ich bin hierher gekommen, um im Keirin eine Medaille zu gewinnen, das war meine Aufgabe. Ich hatte das Gefühl gut vorbereitet zu sein, aus einer Spontan Einschätzung hätte ich kaum etwas anders gemacht. Dennoch hatte ich heute schlicht nicht die Beine und die Schläue mich vernünftig zu positionieren, um ins Finale zu kommen. Es ist das erste Mal seit 8 Jahren, dass ich einen VHD gemacht habe.
Warum ausgerechnet hier, werde ich gefragt? Wir sind hier bei den Olympischen Spielen und fahren hier nicht rund um den Kreisverkehr, auch die anderen haben hart gearbeitet um gute Ergebnisse einzufahren.
Für mich ist es nun also eine Geschichte ohne Happy End.

Die letzten zwei Jahre habe ich hart gearbeitet. Ich habe gelitten, ich habe gekämpft, ich habe gewonnen, ich habe verloren und doch würde ich es wieder tun!

Vielen Dank an meine liebe Familie, die mir den Rücken freihält, Danke an alle Freunde, Partner, Teams, Stützpunkte, Sponsoren, Sporthilfen – Danke das ihr an mich geglaubt habt!

Zu den Aussichten:
Meine dritten Olympischen Spiele fordern ihren Tribut für Körper und Seele, ich werde kommende Woche noch bei den Deutschen Meisterschaften starten, dies wird mein letztes Rennen in diesem Jahr sein. Ihr dürft aber davon ausgehen, mich im kommenden Jahr auf einer Radrennbahn wieder zu sehen!“

Nach dem Aus im Sprint schrieb er (14. August):

„Sprint… Am Ende wurde es noch der 9. Platz.
Angepeilt waren die Top 8, insofern kann ich mit dem Ergebnis leben.
Das Zeitfahren hat mich leider wieder um eine vernünftige Ausgangsposition gebracht und ich musste von Platz 18 aus ins Rennen gehen. Es hieß also wieder mal Herz in die Hand und durch alle Hoffnungsläufe, wo ich dann am Ende auch stecken blieb.
Den Lauf 9-12 konnte ich dann zumindest für mich entscheiden, was mir Hoffung auf das Keirin Turnier macht, welches am Dienstag ausgetragen wird.

Weiter gehts!“

 

Im Ergebnis von Platz 5 im Teamsprint auf Facebook (12. August):

„5. Platz im Teamsprint, am Ende sicher nicht das Ergebnis für das wir hierher gekommen sind, egal in welcher Formation.
Zum heutigen Tag muss man schlicht sagen, es hat einfach nicht gereicht.
Besonders leid tut mir das Ergebnis für meinen Freund René, sich 8 Jahre lang dem Anfahren verschrieben hat und eine ganze Dekade geprägt hat. Es wurde oft versucht ihn zu kopieren, doch der Junge ist einmalig und immer noch einer der Schnellsten (wenn er denn darf und nicht für uns, die hinten drauf sitzen, langsamer macht). Es kann sein, dass wir heut das letzte Mal zusammen im Teamsprint gefahren sind und wir hatten uns sicher einen anderen Ausgang gewünscht.
Ich denke auch an die Leute ‚im Hintergrund‘ die unsere lange Vorbereitung begleitet haben, uns super Material gebaut oder anderweitig unterstützt haben.

Nun heißt es aber aufstehen, weitermachen.
Morgen gehts los im Sprint, indem Joe Eilers und ich die deutschen Farben vertreten.“

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Uwe Leo Auerswald
    24. August 2016 10:44

    Lass den Kopf nicht hängen, Du bist ein großartiger Sportsmann, Du hast Herz und Verstand, was man aus Deinen Worten herauslesen kann. Ich wünsche Dir ALLES GUTE – mehr geht nicht. Uwe Leo Auerswald

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Uwe Leo Auerswald Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

5 × 3 =

Menü