Wechselfehler?!?!

Das Gefühl am Tag danach

So ist Sport…

Wir sind im Teamsprint die zweitschnellste Zeit gefahren. Kurz danach ertönt über die Lautsprecher die Durchsage „Germany relegated“. Es klingt wie eine schallende Ohrfeige, Aufregung macht sich breit, das kann doch nicht sein! Warum?
Die Kommissäre wollen in unserem Lauf erkannt haben, dass wir bei 70 kmh den Wechsel von 2 auf 3 einen Meter zu früh eingeleitet haben. (Bei 70 kmh lege ich knapp 20Meter pro Sekunde zurück.)
Einen direkten Videobeweis für unseren angeblichen Verstoß gibt es nicht.

So zogen wir unverrichteter Dinge von dannen und waren im Finale nur Zuschauer.
Das gehört eben auch dazu, wenn man als Favorit in ein Rennen geht und alle versuchen ganz genau hinzuschauen.

Am Ende geht das Leben weiter und nach einem Tag des Stillstandes ist es wichtig wieder zurückzukommen!

In diesem Sinne werde ich versuchen am Sonntag im Keirin alles zu mobilisieren und ein Topergebnis einzufahren!

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

4 + drei =

Menü